kanzlei-kopf

News Familienrecht

Änderung der Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2017

21.02.2017

Ab dem 01.01.2017 gilt eine neue Düsseldorfer Tabelle...

Sparguthaben von Kindern tabu!

09.02.2016

Eltern handeln regelmäßig widerrechtlich, wenn sie Sparguthaben ihrer minderjährigen Kinder für Unterhaltszwecke verwenden...

Anstellung beim Ehegatten statt Unterhalt? Ein zweischneidiges Schwert!

01.02.2016

Scheitert eine Unternehmerehe und haben die Ehepartner die Weitsicht, einvernehmliche Lösungen zu treffen, wird häufig vereinbart...

Erleichterung für Unterhaltsberechtigte

10.01.2016

Zum 1.8.2015 sind die Leitlinien zur Düsseldorfer Tabelle geändert worden...

Unterhaltsrechtliche Freibeträge steigen zum 01.01.2015

08.01.2015

Das OLG Dd hat die unterhaltsrechtlichen Freibeträge angehoben. Die wichtigsten Änderungen...

«
»
Aktuelle Seite: HomeNewsFamilienrechtSparguthaben von Kindern tabu!

Sparguthaben von Kindern tabu!

Eltern handeln regelmäßig widerrechtlich, wenn sie Sparguthaben ihrer minderjährigen Kinder für Unterhaltszwecke verwenden. Das hat das OLG Frankfurt/M mit Beschluss vom 28.05.2015 - 5 UF 53/15 entschieden. In dem Fall hatte die Mutter des Kindes nach Trennung der Eltern das Sparbuch ihres Sohnes geräumt und hatte damit Neuanschaffungen für das Kind getätigt, die nach der Trennung notwendig geworden waren. Nachdem das Kind in den Haushalt des Vaters gewechselt war, forderte der für das Kind die abgehobenen Beträge zurück. Zu Recht, wie das OLG Frankfurt mit dem vorgelegten Beschluss entschieden hat. Bei der Abhebung handele es sich um pflichtwidriges Verhalten der sorgeberechtigten Kindesmutter. Es könne dabei dahinstehen, ob von dem Geld Gegenstände für das Kind gekauft worden wären. Die Ausstattung des Kindes mit Einrichtungs- und Bekleidungsgegenständen hätten die Eltern aus eigenen Mitteln im Rahmen ihrer Unterhaltspflicht zu bestreiten. Kindesvermögen dürfe hierzu nicht heran gezogen werden.

Anfahrt

anfahrt dplx

Kontakt

Telefon: +49 (0) 2131 / 71 53 0-0
Kopfgebäude, Batteriestr. 1, 41460 Neuss.
Fax: +49 (0) 2131 / 71 53 0-23
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!